Login/Registrieren
Gründer & Startups
Obwohl es sich viel länger anfühlt, ist es noch gar nicht so lange her, als auch wir uns als "Gründer" oder "Startup" bezeichnet haben.

Auch wenn es je nach Gründung sehr unterschiedliche Bedürfnisse und auch Voraussetzungen gibt, möchten wir Ihnen hier einige Angebote und Möglichkeiten vorstellen, die für einen Großteil der Jung-Unternehmer*innen hilfreich sein können.

Unsere Angebote für Gründer & Startups

Nicht nur in der Corona-Krise: Der schnelle Weg zum Online-Angebot

Die Corona-Krise hat schon vielen aufgezeigt, dass Online-Angebote eine "krisensichere" Alternative zum Offline-Angebot sein können.

Ob als Krisen-Alternative, als zweites Standbein oder als Neustart - ein Online-Angebot (im Home-Office) ist schnell aufgebaut und in wenigen Tagen startklar!

Wir zeigen Ihnen den Weg und hilfreiche Tools, mit denen Sie ohne viel Aufwand und große Investitionen Ihre Erfahrungen und Fähigkeiten in ein Online-Geschäft verwandeln können.

zum Artikel

Komplett-Pakete für Starter und Neustarter

Sie wollen ein Unternehmen gründen, ein neues Projekt auf den Markt bringen oder mit einer Auffrischung neu durchstarten?

Dann profitieren Sie von unserer Maxime "Alles aus einer Hand!" und sparen Sie sich einen guten Teil Ihres Startkapitals.

Wir haben Ihnen einige Marketing-Basis-Pakete geschnürt, die vieles beinhalten, was Sie für den Start mit Ihrer neuen Marke brauchen. Natürlich stellen wir Ihnen auch gerne Ihr individuelles Paket zusammen.

Franchsing - Unternehmensgründung in einer Partnerschaft

Viele möchten selbständig arbeiten und etwas aufbauen, aber dann fehlt es an Ideen, einem Konzept oder besonders auch an den Mitteln für einen eigenen Unternehmensaufbau.

Die Lösung: Franchising! Als Franchisenehmer*in setzt man sich nicht unbedingt "ins gemachte Nest", aber man profitiert wenigstens von bereits existierenden Marken und Strukturen. Dafür zahlt man Franchising-Gebühren und hat je nach Franchisegeber mehr oder weniger freie Hand beim Unternehmensaufbau in der Partnerschaft.

In unserem Beispiel bekommt man als Aufbauhilfe die Franchising-Gebühren bis zu zwei Jahre lang erstattet!

Unternehmensgründung in der Arbeitslosigkeit

Als Empfänger von Arbeitslosengeld II ist es oft - gerade mit unzureichender Qualifikation oder in höherem Alter - nicht leicht, eine passende Arbeitsstelle zu finden.

Eine Alternative zur Zeitarbeit oder zu Jobs, die man machen muss, aber eigentlich nicht machen will, kann die Selbständigkeit sein!

Starten Sie z.B. "nebenberuflich" ohne Risiko, steigern Sie sich mit der Zeit und bleiben während des Aufbaus Ihres Unternehmens durch das Jobcenter abgesichert.

zum Artikel
Diese Webseite verwendet Cookies z.B. für den Kundenbereich, zu Analysezwecken und um diese Nachricht zu entfernen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay!